Apparatur zur Zufuhrgasanalyse

Die Zufuhrgas-Apparatur misst typischerweise Methan, Kohlendioxid und Sauerstoff. Gelegentlich kann auch Schwefelwasserstoff und Kohlenmonoxid gemessen werden.

Ein wichtiger Aspekt zur Führung eines Gassammelsystems ist, zu verstehen wie die Qualität des Gases einer Deponie mit Betriebsbedingungen und Zeit variiert.

Es ist schwierig, Deponiegas zuverlässig zu überwachen. Es neigt zur Sättigung mit Feuchtigkeit, wodurch Kondensation in Arbeitsteilen entsteht,  was zu einer Vielzahl von kontaminierenden, nicht für die Umwelt geeigneten Gasen führt welche falsche Messungen ergeben können und schädlich sind  für andere empfindliche Sensoren.

Organics Systeme zur Behandlung von Einsatzgas umfangen Filtration, Vorheizen zur Vermeidung von Kondensation sowie Überschwemmungsschutz.

Hauptmerkmale

  • On-line-Überwachung von Methan, Kohlendioxid und Sauerstoff
  • Vorheizen des Messgases um Bildung von Kondensat zu vermeiden
  • Filtration des Messgases
  • Integrierte Entwässerungssysteme
  • Schutzmaßnahmen und Alarmmeldung von Überschwemmungsgefahr

 

Datenblätter herunterladen (in Englisch):
Apparatur zur Zufuhrgasanalyse



Vorherige Seite