Saubere Pyrolyse im Kilo-Bereich

Die K-Reihe wurde konzipiert für Geräte in Größen, welche für einfache Lieferung und Bereitstellung in ISO-Containern aufgebaut werden kann. Der K-Bereich ist daher eine sehr mobile Einheit zur Abfallbeseitigung in einer umweltverträglichen und thermisch effizienten Weise.

Typische Verwendung der K-Reihe beinhaltet die Entsorgung von Siedlungsabfällen für kleine bis mittlere Ballungszentren zwischen fünf- und zwanzigtausend Menschen, wie z.B. in Inselgemeinden und kleinen Dörfern. Diese Anlage kann auch klinischen Abfall bearbeiten. Sie kann auch eingesetzt werden bei kleinen bis mittleren Biomasse-Handling-Einrichtungen wie Sägewerke, Reis Verarbeitungsanlagen (für die Energieerzeugung aus Reishülsen), Palmölmühlen, Kokos Mühlen und ähnlichen Orten.

Die K-Reihe beginnt mit einem Trockenmasse-Eingang von vier Tonnen pro Tag und erreicht mit einem Modul-Maximum von zwölf Tonnen pro Tag. Größere Durchsätze kann mit dieser Geräte-Konfiguration mit Hilfe von mehreren Modulen erreicht werden.

 

Datenblätter herunterladen (in Englisch):
Saubere Pyrolyse im Kilo-Bereich



Vorherige Seite